Theoretische Ausbildung Altenpflege

Die Ausbildung richtet sich zur Zeit nach dem bestehenden Altenpflegegesetz (AltPflG) sowie der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (AltPflAPrV) und dem Konzept zum Schulversuch „Generalistische Pflegeausbildung mit beruflichem Schwerpunkt“ in Bayern. Zum 1. Januar 2018 wird ein neues Pflegeberufsgesetz (PflBG) die bisher gültigen Regelungen ablösen.

Die Ausbildung erstreckt sich über drei Jahre und umfasst im theoretischen Teil 2100 Stunden in Blockform. Neben der Vermittlung von Wissensgrundlagen, die zu einer professionellen Pflege von Menschen befähigen, ergänzen wir das Ausbildungsspektrum durch einen Kinästhetik- Grund- und Aufbaukurs, ethischen Fallbesprechungen Einzelfallhilfen bei Bedarf die zur Entwicklung Ihrer Problemlösungskompetenz führen. Wir verknüpfen das theoretische Wissen mit den praktischen Erfahrungen aus den Einsätzen.

Zugangsvoraussetzungen

  • gesundheitliche Eignung
  • Realschulabschluss oder gleichwertiger mittlerer Bildungsabschluss
  • oder Hauptschulabschluss und 2-jährige Berufsausbildung oder Alten- oder Krankenpflegehilfeausbildung

Übersicht über die Stundenverteilung

Unterrichtsinhalte