Berufssprachliche Förderung

Zielgruppen

  • Auszubildende, welche erst seit kurzer Zeit in Deutschland leben
  • Auszubildende, welche seit längerem in Deutschland leben, aber gemerkt haben, dass diese Deutschkenntnisse für einen guten Ausbildungsabschluss nicht ausreichend sind
  • Auszubildende, welche Prüfungsängste, Lernschwierigkeiten uvm. erleben
  • Auszubildende, welche Unterstützung bei der Bewältigung o.a. Finanzierung der Ausbildung benötigen

In Absprache mit dem pädagogischen Team werden dem Auszubildenden kursübergreifende oder individuelle Unterstützungsmöglichkeiten aufgezeigt und angeboten. Gemeinsam mit dem Auszubildenden wird dann das weitere Vorgehen besprochen und geplant.